Demenz und jetzt?

Anlaufstellen und Hilfen in Köln für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen

Pflegende Angehörige übernehmen einen Großteil der alltäglichen Aufgaben, die mit der Pflege zu Hause verbunden sind. Umso wichtiger ist es, dass sie wohnortsnahe Unterstützungsangebote in Anspruch nehmen können. Doch welche Angebote gibt es überhaupt? Wie können diese in Anspruch genommen werden? Wo kann man sich beraten lassen? Diese und weitere Fragen sollen in dem Vortrag geklärt werden. 
Die Referentin Änne Türke ist Projektkoordinatorin im Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz Köln und das südliche Rheinland, in Trägerschaft der Alexianer Köln GmbH. 


1 Abend, 19.10.2022
Mittwoch, 18:00 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
2,67 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (2 Stunden)
Änne Türke
A-132143
VHS Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35, 50667 Köln, Altstadt/Süd, (WLAN vorhanden)
Es fallen keine Kosten an.
Belegung:

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch den Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Susan Lausberg
0221 221-99602
vhs-gesundheit@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Ingo Jureck
0221 221-23686
vhs-beruflichebildung@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

Belegung: