Der 6. Gang: Wenn sich sonst nichts deckt, wird der Tisch gedeckt

Ein tragikomisches Kammerspiel von Beckmann & Giesbert

Der sechste Gang ist ein tragikomisches Kammerspiel des GORILLA-Theaterensembles. Das Stück kann wie ein Buffet genossen werden. Von allem etwas und von allem zu viel. Es ist Gedankenfutter, Henkers-Mahlzeit, Sozialkritik und Wahrnehmungsschulung. Zärtlich und brutal. Und garantiert jenseits von „Gut und Böse“ oder „Falsch und Richtig“.

Handlung: Fünf ehemalige Schulfreundinnen treffen sich wie wohl so viele, denen die gemeinsamen Hobbys abhanden gekommen sind, zum Essen. Ihrer Tradition entsprechend bereitet jede der Frauen einen Gang für das Menü vor. Was als Kompromiss gedacht ist, artet schon bald auch aufgrund ihrer unterschiedlichen Ernährungsweisen zu einem emotionalen Durcheinander aus - voller überraschender Wendungen und delikater Offenbarungen. Ihre Suche nach Verbundenheit, Moralität, Spiritualität und Identität offenbart Geheimnisse und Lebenslügen. Sie überfressen sich - an einander, an der Welt, an ihrer eigenen Doppelmoral.

Konzept/ Regie: Maik Giesbert
Konzept/ Skript: Nele Beckmann
Anmeldung erforderlich
1 Abend, 08.12.2022
Donnerstag, 18:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
3,33 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (2,5 Stunden)
Gorilla Theaterprogramme
Julia Knorst
M-161085
VHS im Bezirksrathaus Mülheim, Wiener Platz 2a, 51065 Köln, Mülheim
Entgelt:
5,00
Belegung:

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch den Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Bianca Jäger
0221 221-27083
bianca.jaeger@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Dr. Dennis Michels
0221 221-95353
vhs-kultur@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

Belegung: