Der Mann, der nicht sprach

Ein Erzähltheaterprogramm frei nach Jean Giono

In Ihrem „Wunderfänger“ Programm „Der Mann, der nicht sprach“ bringt die Geschichtenerzählerin Antonella Simonetti erstmals ein ganzes Werk als Erzähltheater auf die Bühne. Frei nach einer literarischen Vorlage von Jean Giono erzählt sie die Geschichte eines Mannes der aus karger Landschaft ein Paradies kreierte. 
Er schuf einen Lebensraum in einer Gegend der Ödnis. Sorgt für ein glückliches und zufriedenes Leben der Menschen. Was dieser Mann tat, war von dem tiefen Wunsch zu geben motiviert. Er verbrachte seine Zeit, ohne sie in Bezug auf den Gewinn zu messen, seine Handlungen waren versteckt, die Gründe waren geheim. Er sprach nicht, denn es war nicht nötig. Er hatte einen präzisen Plan, die Heiligkeit des Lebens zu beschützen und ihn in seinem Herzen zu behalten war gleichbedeutend damit, ihn zu schützen und auszuführen.

„In der heutigen Zeit ist es fast unmöglich, sich irgendeinem Phänomen oder einer Handlung ohne das Urteil oder die Meinung anderer, ohne Likes, oder Reaktionen, die es hervorruft, vorzustellen. Ebenso scheint es absurd, sich ein Leben vorzustellen, das nicht mit den Kategorien von richtig oder falsch, mit Strafe oder Belohnung verbunden ist. "Der Mann, der nicht sprach" kannte diese Kategorien nicht. 

"Die Geschichte dieses Mannes hat mich vom ersten Moment an fasziniert, als ich sie las. Es gibt keine Geschichte, die relevanter und notwendiger ist als diese. Resilienz, Großzügigkeit, Seelengröße, Ausdauer und Konzentration. Alle Eigenschaften, die überholt scheinen und aber notwendig sind, um jede Wüste in ein Paradies zu verwandeln“, beschreibt Antonella Simonetti ihr Programm.
"Der Mann der nicht sprach" ist ein Erzähltheater Bühnenstück. Eine einzigartige Geschichte mit einer Dauer von ca. 60 Minuten, in der die Handlung mit musikalischen Einlagen verwoben ist.

Das Programm ist auf Deutsch, ergänzt mit italienischen Passagen. Für das Gesamtverständnis sind jedoch keine Kenntnisse der italienischen Sprachen erforderlich.

Zugangs- und Teilnahmevoraussetzungen: 2G-Nachweis, Maskenpflicht im Gebäude und im Saal und Einhaltung der AHA-Regeln

1 Abend, 07.12.2021
Dienstag, 19:00 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
1,33 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1 Stunden)
Antonella Simonetti
A-450115
FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt, Cäcilienstr. 29-33, 50667 Köln, Altstadt-Süd
Entgelt:
10,00

Weitere Veranstaltungen von Antonella Simonetti

Online
O-454401 13.09.21
Mo
Online
O-454311 13.09.21
Mo
Online
O-453311 14.09.21
Di
Online
O-454312 16.09.21
Do
Online
O-457701 16.09.21
Do
Online
O-454411 31.01.22
Mo
Online
O-455101 31.01.22
Mo
Online
O-453312 01.02.22
Di
Online
O-457711 03.02.22
Do
Online
O-454412 03.02.22
Do

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Petra Latino

Fachbereichsleiter/in

Marion Markewitz
0221 221-23191
vhs-romanischesprachen@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum und Sprachenberatung

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990