Die jüdische Gemeinde in Köln-Mülheim und ihr Friedhof

Vortrag von Dietrich Grütjen und Helmut Goldau

Mindestens seit 1424 lebten in Mülheim am Rhein jüdische Menschen. Es war das Jahr, in dem die Kölner Bürger*innen sie aus der spätmittelalterlichen Reichsstadt vertrieben hatten. Eine Synagoge ist bereits ab circa 1750 nachgewiesen. Jüdische Familien haben die Stadt über Generationen geprägt. Wer waren sie und wo findet man ihre Spuren? Auf dem jüdischen Friedhof in Mülheim erzählen Grabsteine von ihrem Leben und Wirken. Aber auch Stolpersteine, „die anderen Grabsteine“, erhalten die Erinnerung an sie im Stadtteil. Eine Gruppe um die Geschichtswerkstatt hat dazu eine Broschüre erstellt und präsentiert die Ergebnisse ihrer Spurensuche.
1 Abend, 16.09.2021
Donnerstag, 19:00 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
2,67 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (2 Stunden)
Helmut Goldau
M-112023
VHS im Bezirksrathaus Mülheim, Wiener Platz 2a, 51065 Köln, Mülheim
Es fallen keine Kosten an.
Dieser Kurs hat bereits begonnen und kann deshalb nicht direkt gebucht werden. Eventuell ist ein Späteinstieg noch möglich. In der Rubrik "Wir sind für Sie da" finden Sie unsere Kontaktdaten.
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Helmut Goldau

Köln Mülheim
M-112024 18.09.21
Sa
Köln Mülheim
M-112050 24.10.21
So

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Fachbereichsleiter/in

Anna Lena Schattenhofer
0221 221-99884
vhs-regional-muelheim@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum und Sprachenberatung

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum