Diskriminierung im Klassenzimmer? - (ausgefallen)

Herabwürdigungen erkennen und aktiv eingreifen

Diskriminierende Äußerungen und Handlungen unter Jugendlichen: Witze, die nicht witzig sind, weil sie andere herabwürdigen, die Verharmlosung des Holocaust – das kann zum Schulalltag gehören. Oft ärgert man sich über entsprechende Aussagen gegenüber anderen Jugendlichen, gerade wenn sie von Freundinnen und Freunden kommen. Manchmal sind wir selbst Opfer. Wie können wir im schulischen Alltag besser damit umgehen? Was können wir tun, wenn wir selbst entsprechend gehandelt haben? 
Wir laden junge Menschen ein, die Interesse an diesem Workshop haben.
Finanziert wird das Projekt mit Mitteln des Kinder- und Jugendplans des Bundesfamilienministeriums.
Bei Interesse lassen Sie sich bitte gern beraten! Wir bitten dann um verbindliche Anmeldung.
Wir beraten Sie gern und bitten anschließend um verbindliche Anmeldung. Nicht angemeldete Personen können leider nicht teilnehmen.
auf Anfrage
auf Anfrage
0 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (0 Stunden)
N. N.
A-111320
steht noch nicht fest
Für angemeldete Teilnehmende kostenfrei

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Bianca Jäger
0221 221-27083
vhs-kultur@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Homaira Mansury
0221 221-95744
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de
  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Alle Infos
    zum Kundenzentrum
    zur Sprachenberatung
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum