Enthält Spuren von Gegenwart - Die Weimarer Republik (ausgefallen)

Seit der letzten Bundestagswahl liest man von „Weimarer Verhältnissen“ im Parlament - was hat es damit auf sich? Den Gereon-Rath-Krimis oder deren Verfilmung als „Babylon Berlin“ dienen die Jahre zwischen Erstem Weltkrieg und der Herrschaft der Nationalsozialisten als aufregende Kulisse. Sie sind aber mehr als das: Was sagen uns die „Goldenen Zwanziger“ heute? Wo finden wir Spuren in Politik, Gesellschaft und Kultur? Ob Rote Matrosen, Blauer Engel oder Schwarzer Freitag, ob alte Eliten oder Neue Sachlichkeit - kommen Sie mit auf eine illustrierte, interaktive Reise durch ein auf- und anregendes Jahrzehnt, das ebenso von Wandel und Umbruch geprägt war wie unsere heutige Zeit. Das Gründungsjahr der Volkshochschule Köln, 1919, nimmt in dieser Veranstaltung eine zentrale Rolle ein und hilft uns nachzuvollziehen, woher der Weiterbildungsdrang in den 1920er Jahren kam.
auf Anfrage
auf Anfrage
0 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (0 Stunden)
Gabriele Bernklau
A-114390
steht noch nicht fest
Entgelt:
5,00

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Bianca Jäger
0221 221-27083
vhs-kultur@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Dr. Henrike Viehrig
0221 221-95353
vhs-kultur@stadt-koeln.de
  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Alle Infos
    zum Kundenzentrum
    zur Sprachenberatung
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum