Fotografischer Spaziergang durch Bickendorf

Exkursionen: 22. Oktober, 11 – 14:45 Uhr und 30. Oktober 12:45 – 16:30 Uhr.

>
Unsere Entdeckungsreise führt uns diesmal in den linksrheinischen Stadtteil Bickendorf, der an Ehrenfeld grenzt. Er hat im Gegensatz zu seinem quirligen Nachbarn einen eher ruhigen, beschaulichen und in Teilen noch dörflich geprägten Charakter. Man trifft auch hier auf interessante Architekturkontraste, denn neben alten Höfen finden wir Gründerzeithäuser, kleine ehemalige Handwerks- und Industriegebäude, sehr schön restaurierte kleine Einfamilienhäuser, aber auch neue Bauten. Herausragend und denkmalgeschützt sind die ehemaligen weitläufigen Arbeitersiedlungen, die in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts gebaut wurden, unter anderem von Wilhelm Riphahn, z. B. die Rosenhofsiedlung. Auffallend modern ist die Kirche St. Dreikönigen. Wahrzeichen von Bickendorf ist die kleine Rochuskapelle, das älteste Gebäude des Viertels, neben dem Hochhaus Westcenter am Rochusplatz gelegen. Noch industriell und gewerblich geprägt ist der südwestliche Teil von Bickendorf. Wir wollen in Ruhe gemeinsam durch die Straßen schlendern und dem nachspüren, was Bickendorf ausmacht. Was uns typisch, bemerkenswert und besonders erscheint, halten wir fotografisch in interessanten, gut gestalteten Fotos fest. Die zwei Praxistermine werden ergänzt durch gemeinsame Bildbesprechungen im KOMED. Ziel ist es, die Wahrnehmung zu schärfen und die technischen und kreativen Möglichkeiten zu erweitern.
Treffpunkt: vor dem McDonald´s Restaurant, Venloer Straße 624, 50827 Köln
(gegenüber Eingang zur U-bahnhaltestelle „Rochusplatz“ der Linie 3 und 4)

4 Tage, 22.10.2022 - 02.11.2022
Samstag, 11:00 - 14:45 Uhr
Mittwoch, 18:45 - 21:45 Uhr
Sonntag, 12:45 - 16:30 Uhr
4 Termin(e)
18 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (13,5 Stunden)
Hildegard Fritsch
A-352710
Treffpunkt: Exkursion
Entgelt:
112,00
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Hildegard Fritsch

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch den Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Jennifer Zitza
0221 221-93579
vhs-kultur@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Thomas Boxberger
0221 221-22616
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

Belegung: