Info-Abend: psychische Erkrankungen

Vorurteile abbauen und neue Perspektiven entdecken

Depression, Einsamkeit, Angst- und Schlafstörungen – Für die meisten ist es schwer, darüber zu sprechen – und doch so wichtig, sich mit anderen auszutauschen und Hilfe anzunehmen. Wir wollen bei unseren kostenlosen Info-Abenden ins Gespräch kommen, uns über eigene Erfahrungen austauschen und verschiedene Angebote vor Ort vorstellen. 

An diesem Abend steht das Thema "Selbstfürsorge" im Fokus, wir sprechen über verschiedene Selbststabilisierungs-Konzepte und lernen Meditations-Übungen kennen.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen! Die Veranstaltung ist kostenfrei, aber eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. 

Eine Kooperation mit dem Gesundheitsamt, sozialpsychiatrische Zentren Kalk und Mülheim und LPE NRW e.V. Anlaufstelle Rheinland
1 Abend, 12.11.2021
Freitag, 17:30 - 19:00 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
Sandy Drögehorn
M-131780
VHS im Bezirksrathaus Mülheim, Wiener Platz 2a, 51065 Köln, Mülheim
Es fallen keine Kosten an.
Dieser Kurs hat bereits begonnen und kann deshalb nicht direkt gebucht werden. Eventuell ist ein Späteinstieg noch möglich. In der Rubrik "Wir sind für Sie da" finden Sie unsere Kontaktdaten.
Belegung:

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Fachbereichsleiter/in

Anna Lena Schattenhofer
0221 221-99884
vhs-regional-muelheim@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum und Sprachenberatung

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990