Menschenrechte im digitalen Zeitalter

Die Menschheit steht an einer Epochenschwelle. Von der Umgestaltung der globalen Ordnung über die Krise von Liberalismus und Nationalstaat bis zu individueller Überforderung können wir die Phänomene dieses Wandels auf verschiedensten Ebenen beobachten. Ausgelöst wird dies unter anderem durch den Medienwandel, durch Globalisierung und Digitalisierung. Die Digitalisierung stellt auch die Menschenrechte und die Menschenrechtsarbeit vor neue Herausforderungen. Risiken, Akteur*innen und sinnvolle Strategien haben sich geändert. Sei es der Schutz bestehender Menschenrechte oder die Frage nach neuen Schutzräumen vor den Folgen von Datenerfassung und künstlicher Intelligenz. Anmeldung erforderlich.
1 Abend, 06.12.2022
Dienstag, 18:00 - 19:30 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
Mike Karst
A-111423
VHS Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35, 50667 Köln, Altstadt/Süd, (WLAN vorhanden)
Es fallen keine Kosten an.
© Camilo Jimenez on Unsplash
Belegung:

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch den Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Bianca Jäger
0221 221-27083
bianca.jaeger@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Dr. Dennis Michels
0221 221-95353
vhs-kultur@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

Belegung: