Politische Collage - Fotocollage

Ein Blick in die Weimarer Republik

Die Fotocollage hat ihre Wurzeln in der Zeit der Weimarer Republik. Als Pioniere dieser Gestaltungstechnik werden zumeist Hannah Höch, Raul Hausmann, John Heartfield und George Grosz genannt, die sie in jener Zeit für sich entdeckten und als Medium einer unmittelbaren, konkreten gesellschaftlichen und politischen Kritik zum Einsatz brachten. 

Die Collage ist ein zauberhaftes Medium. Aus unterschiedlichen Versatzstücken alltäglicher Gebrauchsgrafik und -fotografie, wird ein neues, fiktives Bild zusammengesetzt. Die sehr konkreten Bezüge der einzelnen Bildelemente auf der einen und das in Form und Inhalt gänzlich fiktionale Gesamtbild auf der anderen Seite bilden eine unvergleichliche Ambivalenz. 

Der sogenannte „Negativraum“, die unbearbeitete Grundfläche des Trägers, kommt bei dieser Technik als elementares Gestaltungselement ganz besonders zum Tragen. Wir wollen diese traditionelle und viel zu wenig beachtete Gestaltungstechnik in die Hand nehmen und collagieren gemeinsam! 

Bringen Sie eine gute Schere, Papierkleber, Zeitschriften, Zeitungen und Verpackungen mit - was Sie in die Hände bekommen. Trägerkarton wird gestellt. Wenn Sie bereits eine Idee im Gepäck haben, kann das nicht schaden.
1 Abend, 06.09.2019
Freitag, 20:30 - 22:00 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
Karl von Westerholt
A-352007
Es fallen keine Kosten an.
keine Anmeldung erforderlich
Dieser Kurs hat bereits begonnen und kann deshalb nicht direkt gebucht werden. Eventuell ist ein Späteinstieg noch möglich. In der Rubrik "Wir sind für Sie da" finden Sie unsere Kontaktdaten.
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Karl von Westerholt

Köln Altstadt/Süd
A-352006 06.09.19
Fr
Köln Lindenthal
L-352551 20.09.19
Fr, Mi
Köln Lindenthal
L-352554 20.09.19
Fr, Mi

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Jessica Sommer
0221 221-93754
vhs-kultur@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Doris Dieckmann
0221 221-93580
vhs-kultur@stadt-koeln.de
  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Alle Infos
    zum Kundenzentrum
    zur Sprachenberatung
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum