Resilienz und Hörschädigung - unperfekt ist perfekt!

Hörschädigungen bedeuten für die Betroffenen häufig starke Einschränkungen im Alltag, in ihrem Erleben von Lebensqualität und Teilhabe. Mit ihrer unsichtbaren Beeinträchtigung stehen sie in einem anspruchsvollen Hör-Alltag vor massiven Herausforderungen.

Erschwert von allgegenwärtigen Hörbarrieren und den Auswirkungen, die eine Hörschädigung mit sich bringt, fällt der Blick auf Positives, auf eigene Stärken, Möglichkeiten und Lösungen schwer. Doch genau in solch einer Situation sind die eigene Widerstandsfähigkeit und ein resilienter Umgang mit den Einschränkungen entscheidend. 

Was kann ich selbst an meiner Situation verändern? Wie kann ich zu einem positiven Umgang und Erleben meines Alltags beitragen? Der interaktive Vortrag möchte Betroffene dabei unterstützen, trotz einer Hörschädigung das Gefühl von Selbstbestimmung und einer Stärkung ihrer Selbst zu erlangen. 

Viola Dingler ist Kommunikationstrainerin und Hör-Coach für Menschen mit Hörschädigungen.

Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit dem Deutschen Schwerhörigenbund Köln e.V.
1 Nachmittag, 22.10.2022
Samstag, 15:00 - 17:00 Uhr
1 Termin(e)
2,67 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (2 Stunden)
N. N.
A-111035
FORUM Volkshochschule im Museum am Neumarkt, Cäcilienstr. 29-33, 50667 Köln, Altstadt-Süd
Es fallen keine Kosten an.
Belegung:

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch den Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Bianca Jäger
0221 221-27083
bianca.jaeger@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Homaira Mansury
0221 221-95744
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

Belegung: