Stichwort: Suizid

Mit Trauer, depressiven Verstimmungen, Alleinsein, Apathie,Lebensunlust und Sinnleere hat jeder Mensch vorübergehend zu tun. Ebenso mit nicht-gelebter Liebe und unausgelebter Wut. Bei manchen Menschen führen solche Umstände aus Leidensdruck zu dem Entschluss, endgültig zu gehen. Oft liegt mangelndes Urvertrauen vor, das Gefühl, bei anderen ungewollt zu sein. Wenn das Unglücklich-Sein „restimuliert“ wird, reichen Stress, Überforderung oder Liebeskummer als Auslöser. Grundlage des Vortrags ist die Veröffentlichung „Der Suizid“, von Prof. Th.Bronisch.

1 Abend, 28.04.2020
Dienstag, 20:00 - 21:30 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
Willy Peter Müller
A-138219
Entgelt:
5,00

Abendkasse - keine Anmeldung erforderlich

Weitere Veranstaltungen von Willy Peter Müller

Köln Altstadt/Süd
A-131818 10.12.19
Di
Köln Altstadt/Süd
A-131770 28.01.20
Di
Köln Altstadt/Süd
A-131819 11.02.20
Di
Köln Altstadt/Süd
A-138211 03.03.20
Di
Köln Altstadt/Süd
A-138214 24.03.20
Di
Köln Altstadt/Süd
A-138212 12.05.20
Di
Köln Altstadt/Süd
A-138228 26.05.20
Di

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Gabriele Siegmund
0221 221-23302
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Thomas Boxberger
0221 221-22616
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de
  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Alle Infos
    zum Kundenzentrum
    zur Sprachenberatung
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum