Train the Trainer: Pimp your Seminar. Digital erweiterte Seminarkonzepte mit vhs.cloud entwickeln

Als Aufbaumodul im Rahmen der Erwachsenenpädagogischen Qualifikation anerkannt!

Informationen zu möglicher finanzieller Förderung finden Sie hier:  Bildungsscheck oder Bildungsprämie

Die digitale Welt bietet Lehrenden zahlreiche Tools, mithilfe derer das Planen, Organisieren, Durchführen und Evaluieren von Seminaren erleichtert werden kann. Gleichzeitig haben Lernende immer mehr Möglichkeiten, sich vielfältige Wissensinhalte und Kompetenzen bequem von Daheim online anzueignen. Doch welche digitalen Tools machen wann und wofür Sinn? Wie können sie sinnvoll in den Seminarablauf integriert werden und das Lernen bereichern? Wie kann eine durch digitale Lösungen erweiterte Seminareinheit entwickelt werden? Diese Fragen werden in dem eintägigen Aufbaumodul zunächst lerntheoretisch beleuchtet. Der Schwerpunkt liegt jedoch in dem praktisch angelegten Transfer der eigenen Seminarinhalte und -themen in passende digitale Lernkonzepte in der VHS-eigenen virtuellen Lernumgebung vhs.cloud. Dabei geben die Trainerinnen konkrete Hinweise und Tipps, wie unterschiedliche digitale Lösungen umgesetzt werden können. Die Teilnehmenden können im Verlauf des Seminars eine individuelle Lernumgebung erarbeiten und die eigenen Seminarinhalte in passende Tools der vhs.cloud überführen.
Inhalte
• Verschiedene Zugänge und Verständnisse digitalen Lernens und Lehrens
• Einsatzszenarien, Vor- und Nachteile digitaler Tools in der vhs.cloud
• Entwicklung von digital gestützten Seminarkonzepten
• Planung von digital gestützten Seminareinheiten
• Angeleitete Umsetzung der eigenen Ideen mit Feedback in der vhs.cloud
Trainerin
Dr. Anna Soßdorf ist promovierte Kommunikations- und Medienwissenschaftlerin und beschäftigt sich seit 2015 als freiberufliche Trainerin, Referentin und Beraterin mit den Themen   Kommunikation & Organisation; Digitale Skills & Medienkompetenz sowie Politik & Partizipation. Sie hat langjährige Erfahrung mit unterschiedlichen Seminarsettings und war bis Ende 2018 bei der VHS Köln als Fachbereichsleiterin unter anderem für die Schulungen zur vhs.cloud zuständig.
Amelie Wangrin hat von 2007 – 2018  in der kulturellen Bildung an der VHS Köln einen Fachbereich geleitet und dort digital erweiterte Kursangebote in den Bereichen Fotografie und Schreibwerkstätten entwickelt.
Im August 2018 hat sie intern das Arbeitsgebiet gewechselt:  Sie ist die Qualitätsbeauftrage der VHS Köln und  beschäftigt sich mit dem anderen Stellenanteil mit dem Thema der digitalen Bildung.
1 Tag, 23.11.2019
Samstag, 10:00 - 17:30 Uhr
1 Termin(e)
10 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (7,5 Stunden)
Dr. Anna Soßdorf
Amelie Wangrin
A-603640
Entgelt:
60,00
Für Lehrende der Volkshochschulen Köln und Düsseldorf entgeltfrei.
Belegung:

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Bianca Jäger
0221 221-27083
vhs-kultur@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Irene Ofteringer
0221 221-23182
vhs-kultur@stadt-koeln.de
  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Alle Infos
    zum Kundenzentrum
    zur Sprachenberatung
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum