Train the Trainer (EPQ): Konfliktmanagement im Seminar - In kritischen Situationen gelassen reagieren

Anerkannt als Wahlpflichtmodul des Lehrgangs Train the Trainer (EPQ)

Eine Vielzahl von Faktoren kann dazu führen, dass ein Seminar als besonders wertvoll und erfolgreich erlebt wird, und ebenso viele können Lernstörungen oder Konflikte auslösen. Wodurch entstehen Konflikte? Wie kann ich sie frühzeitig erkennen und darauf angemessen reagieren? In diesem Seminar lernen Sie, was Sie bereits vor dem Seminarstart beachten können, um einen reibungslosen Verlauf zu ermöglichen. Sie schulen die eigene Wahrnehmungsfähigkeit und können dadurch Ihr eigenes Verhalten und das Ihrer Teilnehmenden besser reflektieren. Durch praktische Auseinandersetzung mit der eigenen Person als Trainer*in und dem gezielten Einsatz eigener Ressourcen legen Sie eine gute Basis für konfliktfreie Kommunikation. Eine Vielzahl von Übungen ermöglicht es Ihnen, das Gelernte zu erleben und Ihren „Werkzeugkoffer“ zu füllen. Als Basis der Reflexion dienen unter anderem das Eisberg-Modell, das Konfliktmodell von Julio Quan und ausgewählte NLP - Methoden. Für alle, die sich mehr Gelassenheit im Umgang mit Konflikten in (Seminar)Gruppen wünschen. Sie bringen mit: Erfahrung als Seminarleitung oder in der Arbeit mit Gruppen.
Informationen zu möglicher finanzieller Förderung finden Sie hier: Bildungsscheck.
2 Tage, 06.05.2023, 07.05.2023
Samstag, 10:00 - 17:30 Uhr, 30 Min. Pause
Sonntag, 10:00 - 17:30 Uhr, 30 Min. Pause
2 Termin(e)
18,67 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (14 Stunden)
Renata Kern
A-603355
Entgelt:
120,00
Für Lehrende und Beratende VHS Köln und Düsseldorf entgeltfrei
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Renata Kern

Köln Altstadt/Süd
A-184140 22.10.22
Sa, So
Köln Altstadt/Süd
A-184123-BU 13.03.23
Mo, Di, Mi, Do, Fr
Köln Altstadt/Süd
A-184111 26.04.23
Mi
Köln Lindenthal
L-184124-BU 22.05.23
Mo, Di, Mi, Do, Fr
Köln Altstadt/Süd
A-184125-BU 18.09.23
Mo, Di, Mi, Do, Fr
Köln Altstadt/Süd
A-184140 04.11.23
Sa, So

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch den Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Bianca Jäger
0221 221-27083
bianca.jaeger@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Irene Ofteringer
0221 221-23182
vhs-kultur@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

Belegung: