Völkische Landnahme und rechte Ökologie

Ökologischer Landbau und Strukturaufbau im ländlichen Raum sind sowohl Ziel als auch Strategie rechter Gruppierungen. Ob es Afd-nahe Landwirt*innen, völkische Familien oder die Anastasia-Bewegung sind - hier verweben sich völkisch-esoterisch Naturverständnisse mit menschenverachtenden Ideologien. Gemeinsam wollen wir einen Überblick über die verschiedenen Netzwerke und Bewegungen bekommen, ihre Historie und Ideologien verstehen und über Handlungsstrategien sprechen. Die regionale Umsetzung von Ernährungssouveränität ist für Katrina McKee seit Jahren Orientierung ihrer Arbeit. Die ausgebildete Gemüsegärtnerin ist in diversen Sozial- und Umweltbewegungen aktiv und ist Sprecherin des Ausschusses Essbare Stadt im Ernährungsrat für Köln und Umgebung. Anmeldung erforderlich.
1 Abend, 29.09.2022
Donnerstag, 18:00 - 19:30 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
Katrina McKee
A-161011
VHS Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35, 50667 Köln, Altstadt/Süd, (WLAN vorhanden)
Entgelt:
6,00
© Emiel Molenaar on Unsplash
Belegung:

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch den Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Bianca Jäger
0221 221-27083
bianca.jaeger@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Dr. Dennis Michels
0221 221-95353
vhs-kultur@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

Belegung: