Vernissage: Für eine Welt ohne Atomwaffen - die Würde des Lebens beschützen

Eröffnung zur Online-Ausstellung

Mit der 50. Ratifizierung des Atomwaffenverbotsvertrags und seines Inkrafttreten am 22. Januar 2021 steht die Welt vor einer historischen Wende. Während rund um den Globus weiterhin von Aufrüstung gesprochen wird, werden die Stimmen immer lauter, die den menschenverachtenden Charakter von Atomwaffen anprangern. Auch wenn der Atomwaffenverbotsvertrag erstmals unter internationalem Recht festlegt, dass jeglicher Gebrauch oder die Unterstützung von Atomwaffen völkerrechtswidrig sind, so braucht es am Ende doch ein Umdenken bei jedem Individuum.

Genau dazu möchte die Ausstellung von Soka Gakkai e. V. (SGID) und der Volkshochschule Köln beitragen. Sie informiert nicht nur über die Geschichte - die Ausstellung ermutigt im gleichen Zuge zur Entwicklung einer Friedensvision. Für eine Generation, die größtenteils den letzten Weltkrieg selbst nicht miterlebt hat, und für die das Vorhandensein von Atomwaffen oftmals zu einer friedlichen Welt dazugehört, ist diese Auseinandersetzung unersetzbar. Wir kennen keine Welt ohne Atomwaffen, der Wunsch danach ist dennoch größer als je zuvor.

Programm:

Henriette Reker, Oberbürgermeisterin der Stadt Köln: Grußwort

Homaira Mansury, Fachbereichsleiterin Politische Bildung / VHS Köln: Statement

Leonard Duricic, Helena Jünger, Ronja Wester, Valentin Gleske und Felix Mosner, Soka Gakkai International - Deutschland e. V.: Moderation, Grußworte und Impulsbeiträge

Videoeinspielungen, Musik- und Literaturperformances runden das Programm der Ausstellungseröffnung ab. Im Anschluss an das Programm besteht über Breakoutsessions die Möglichkeit, sich informell auszutauschen. 

Die Ausstellung sowie die Eröffnungsveranstaltung finden digital statt. Die Webseite wird erstmals zum 7. Mai 2021 freigeschaltet. 

Nach Anmeldung unter antiatomwaffen@aktionen.koeln erhalten Sie den Zugangslink.

1 Abend
Freitag, 07.05.2021, 19:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
N. N.
A-114024
Treffpunkt: Online
Eintritt frei

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Ermäßigungen und Förderung

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung und der Förderung durch Bildungsprämie und Bildungsscheck NRW weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Bianca Jäger
0221 221-27083
vhs-kultur@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Homaira Mansury
0221 221-95744
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de
  1. VHS-Kundenzentrum und Sprachenberatung

  2. VHS-Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Tel.: 0221 221-25990

  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum