Vorhersage, Früherkennung und Prävention

Psychische Krankheiten schon vor der Entstehung stoppen

Sport ist gut für den Kreislauf und Rauchen schadet der Lunge – das ist bekannt. Über die Entstehung und Vermeidung von psychischen Erkrankungen weiß man noch nicht annähernd so viel. Warum sind z.B. einige Gruppen gefährdeter als andere? Wann liegt wirklich eine psychische Erkrankung vor und woran erkenne ich diese frühzeitig? Um diesen Fragen auf die Spur zu kommen, werden vielversprechende multifaktorielle Untersuchungen durchgeführt, die sowohl klinische als auch genetische, soziodemographische, neuropsychologische und eine Vielzahl anderer Daten einbeziehen. Doch wie hilfreich sind solche Vorhersagen über psychische Erkrankungen für die Betroffenen und wie lassen sich solche Verfahren ethisch beurteilen?
Der Vortrag findet statt im CECAD – Cluster of Excellence, Joseph-Stelzmann-Str. 26, Vortragssaal EG



1 Abend, 31.01.2017
Dienstag, 18:00 - 19:30 Uhr
1 Termin(e)
2 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (1,5 Stunden)
N. N.
A-131747
Universität zu Köln, Seminargebäude, Albertus Magnus Platz 1, 50931 Köln, Sülz
Es fallen keine Kosten an.

keine Anmeldung erforderlich

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Unsere Ermäßigungen

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Gabriele Siegmund
0221 221-23302
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Annette Ahaus
0221 221-22616
vhs-gesellschaft@stadt-koeln.de
  1. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum