Was haben Friedrich der Große, Simone de Beauvoir und Königin Christina von Schweden gemeinsam? Die LGBTTIQ*-Ausstellung WE ARE PART OF CULTURE mit Kursen, Jugendgruppen und Schulklassen erleben

Informationsabend für Lehrkräfte und Jugendorganisationen

Die Kunstausstellung WE ARE PART OF CULTURE beschäftigt sich mit dem prägenden Beitrag von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transsexuellen, Transgendern, intergeschlechtlichen und queeren Menschen (LGBTTIQ*) an der gesellschaftlichen Entwicklung Europas. Die Ausstellung wandert bis Frühjahr 2019 durch die 20 größten Bahnhöfe Deutschlands und wird vom 20.2. bis 4.3.2018 im Kölner Hauptbahnhof zu sehen sein. (www.wapoc.de).
Die meisten Ausstellungen zur Thematik „Homosexualität, Geschlecht und Gesellschaft“ thematisieren Verfolgung und Unterdrückung von LGBTTIQ*- Personen. Diese gesellschaftliche Aufarbeitung ist unbedingt notwendig – gleichzeitig zeichnet sie jedoch häufig ein einseitiges Bild: die des Opfers. Eine selbstbewusste Identifikation ist so nur schwer zu erreichen. Daher stehen Antidiskriminierung, Respekt, Akzeptanz und die Fähigkeit des Individuums, auch unter widrigsten Umständen Großartiges leisten zu können, im Mittelpunkt der Ausstellung.
Die WE ARE PART OF CULTURE wurde speziell für Jugendliche ab ca. 13 Jahren aufbereitet und wendet sich insbesondere an Schulen und Jugendeinrichtungen. Während der Informationsveranstaltung erfahren Sie Näheres zu Ausstellungskonzept, Hintergrund, Auswahlprozess der Persönlichkeiten und den Möglichkeiten der Integration in den Unterricht bzw. Jugendgruppenbetrieb und lernen entsprechende Unterrichtsmaterialien, Ideen und Vorlagen für die Jahrgangsstufen 7 - 13 kennen, die auch für junge Erwachsene geeignet sind. Die Ausstellung ist vierspachig: Deutsch, Englisch, Russisch und Arabisch (syrisch) und eignet sich für einen Ausstellungsbesuch im Rahmen von Sprachkursen.
Die Ausstellung WE ARE PART OF CULTURE wird durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ sowie der Bundeszentrale für politische Bildung gefördert.
Es kooperieren die Volkshochschule Köln, das Projekt 100% MENSCH und die Dienststelle Diversity der Stadt Köln.
1 Abend, 31.01.2018
Mittwoch, 19:00 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
2,67 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (2 Stunden)
Holger Edmaier
A-60004
VHS Studienhaus am Neumarkt, Cäcilienstr. 35, 50667 Köln, Altstadt/Süd, (WLAN vorhanden)
Es fallen keine Kosten an.

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Unsere Ermäßigungen

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Bianca Jäger
0221 221-27083
vhs-kultur@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Alle Infos
    zum Kundenzentrum
    zur Sprachenberatung
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum