Erwachsenenpädagogische Qualifikation (EPQ)

Die Erwachsenenpädagogische Qualifikation gibt Ihnen das Handwerkszeug, um Erwachsenen verschiedene Themen und Inhalte zu vermitteln. Pädagogische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, aber sinnvollerweise sollten Sie bereits mit einer Trainertätigkeit begonnen haben. Um den Lehrgang abschließen zu können, sollten Sie eine solche Tätigkeit spätestens nach Abschluss der Pflichtmodule aufnehmen.
 
Die Teilnehmenden der EPQ-Lehrgänge kommen aus unterschiedlichen Bereichen innerhalb und außerhalb der Volkshochschule, z.B. freiberufliche oder innerbetriebliche Lehrende, in der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit Aktive, und aus so diversen Fachgebieten wie Sprachen, Medizin, Pflege, Marketing, Mathematik oder Internationale Zusammenarbeit.
 
In fünf Basismodulen beschäftigen Sie sich damit, wie Lernen funktioniert, welche Möglichkeiten es gibt, Seminargruppen lebendig zu gestalten, wie ein Inhalt methodisch und didaktisch aufbereitet werden kann und wie Sie Seminare sinnvoll strukturieren und Inhalte methodisch und didaktisch aufbereiten. Es geht um Kommunikationsstrukturen in Gruppen, Sie erarbeiten Wege, Konflikte frühzeitig zu erkennen und ihnen so zu begegnen und setzen sich mit der interkulturellen Dimension von Kommunikation auseinander. Nach den Pflichtmodulen und einer Zwischenbewertung erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung des Landesverbandes der Volkshochschulen in Nordrhein-Westfalen.
 
Fünf Aufbaumodule wählen Sie aus einem breiten Angebot; hier spezialisieren Sie sich inhaltlich oder vertiefen Ihre Beratungskompetenz, Techniken des Visualisierens und des Moderierens von Lernprozessen, lernen Methoden des Kooperativen Lernens und der Teilnehmeraktivierung kennen oder arbeiten zum Beispiel an Stimme und Ausdruck.
 
Begleitend zu den Seminaren erstellen Sie ein Portfolio, in dem Sie Ihre Kompetenzen, Erfahrungen, Potenziale und Ziele reflektieren und Ihre Lernschritte dokumentieren. Hierzu zählen auch vier Hospitationen – Sie hospitieren in Unterricht und Weiterbildungsberatung, und zweimal laden Sie jemanden zur Hospitation in Ihren Unterricht ein.
 
Abschließend erstellen Sie eine ausführliche Unterrichtsplanung.
 
Vom ersten Seminar bis zur Abgabe Ihrer Seminarunterlagen haben Sie 24 Monate Zeit. In diesem Zeitraum begleitet und berät die Volkshochschule Sie. Nach Abschluss erhalten Sie ein Zertifikat des Landesverbandes der Volkshochschulen in Nordrhein-Westfalen, bestätigt von der Universität Münster.
 
Aktuelle Termine finden Sie in der Kurssuche unter dem Stichwort EPQ.

Weiterführende Informationen

Kontakt

Irene Ofteringer
0221 221-23182
vhs-kultur@stadt-koeln.de

 
  1. Kurse suchen und buchen

  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Alle Infos
    zum Kundenzentrum
    zur Sprachenberatung
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum